Axomera Therapie bei den Sommerspielen in Tokyo

 

Das Foto zeigt “Doc Toni” bei den Sommerspielen in London, 2012

Axomera bei den Sommerspielen in Tokyo

Nach Sydney, Rio de Janeiro jetzt die Sommerspiele in Tokyo –  es ist das  größte sportlicher Sozialevent der Menschheit. Vom 23. Juli bis 8. August 2021 nehmen 12.000 Athleten aus 200 Ländern an den Spielen teil, dazu Betreuer und Offizielle. Hierbei wird Deutschland von 400 Athleten vertreten. Die medizinische Betreuung erfolgt durch Mannschaftsärzte und eine allgemeine Ambulanz mit Physiotherapeuten,  Internisten und Orthopäden. Der erfahrene Sportmediziner und Orthopäde aus Düsseldorf, Dr. Antonius Kass wurde hierfür erneut ausgewählt – es ist bereits seine fünfte offizielle Teilnahme als betreuender Arzt. Von den Sportlern wird er inzwischen schon “Doc Toni” genannt. Und Toni setzt für die schnelle, effektive und vollständig Dopingfreie Therapie bei vielen sportbedingten Überlastungsschäden an Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken wieder auf die Axomera Therapie: “Bereits bei den European Games in Minsk 2019 habe ich Sportler mit der Axomera Therapie behandelt. Die Sportler waren so erstaunt über die Wirkung – sie konnten oft schon völlig unerwartet am gleichen Tag wieder am Wettkampf teilnehmen – dass sich die Therapie herumsprach. So kamen viele Sportler anderer Sportarten und wollten plötzlich von mir mit Axomera behandelt werden. Axomera ist nach diesen Erfahrung absolut fester Bestandteil meiner Sportmedizin im Hochleistungssport.”
Wir wünschen den deutschen Sportlern viele Medaillen und Toni Kass allen erdenklichen medizinischen Erfolg! 
 
Scroll to Top